Windenergie

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

abgesehen von unseren gemeinsamen Themen dem Hotelbereich, sind wir auch als TGA Fachplaner in den Bereichen erneuerbare und regenerative Energien tätig.

Wir sind Generalvertriebspartner für Windenergieanlagen als Mantelturbine auf Dächer geworden und sind für den gesamten Norden verantwortlich, Hamburg, Schleswig Holstein und Niedersachsen. Es handelt sich hierbei um die Firma Windtec Systems AG aus der Schweiz.

Derartige Anlagen lassen sich wunderbar auf Ihren Verwaltungsgebäuden installieren und sind zusätzlich ein Werbeträger für Ihr Haus. Selbstverständlich treten wir auch an die unterschiedlichen Hotels heran, um ebenfalls dieses wichtige Instrument zu präsentieren. Es würde uns freuen, wenn wir Sie für dieses Thema interessieren können.


Mantelturbine

Bei den ENFLO Windenergieanlagen der WindTec Systems AG wird das Prinzip der Mantelturbine erfolgreich angewandt. Das technische Grundprinzip ummantelter Windenergieanlagen ist nicht neu, dennoch wurde es von den Herstellern grosser Windkraftanlagen zugunsten der freifahrenden Anlagen bisher komplett vernachlässigt. Erst die WindTec Systems AG hat es geschafft, dieses Prinzip im Bereich der Kleinwindenergieanlagen, kostengünstig und vor allem für den Verbraucher erschwinglich, umzusetzen. Besonderen Wert legt die Unternehmensführung auf das Design, welches 2006 mit dem iF Product Design Award Gold geehrt wurde. Die WindTec Systems AG hat Ihren technischen Vorsprung im Breich der Konstruktions- und Kostenfragen von ummantelten Windenergieanlagen ausgebaut und sich diesen mittlerweile durch zahlreiche Patente und Gebrauchsmuster gesichert.

 

Die gegenüber freifahrenden Windenergieanlagen bei der WindTec-Turbine wesentlich erhöhte Energieausbeute beruht hauptsächlich auf folgenden Faktoren:

Die besondere aerodynamische Form der Diffusoren der ENFLO Turbinen sorgt für einen Unterdruck hinter dem Diffusor, welcher zu einer deutlichen Beschleunigung der durchströmenden Luftmassen führt. Dadurch ist nicht nur die Windgeschwindigkeit am Rotorblatt deutlich höher als bei einer freifahrenden Windkraftanlage sondern auch die gewonnene Leistung. Der Rotor, welcher in dem Bereich des Diffusor angebracht ist, in dem die höchsten Windgeschwindigkeit herrscht, entzieht dem Wind Nutzenergie. (Beispielrechnung ENFLO 0110: Bei einer Umgebungswindgeschwindigkeit von 12,5 m/s beträgt die Windgeschwindigkeit durch den aerodynamischen Diffusor der ENFLO 0110 an der Position der Blattwurzeln bis zu 20 m/s und an der Position der Blattspitzen bis zu 28 m/s. )

Durch den sehr geringen Abstand zwischen Rotorblattspitzen und Diffusor wird:

  • die Effektivität des Rotors noch weiter erhöht
  • und die Lautstärke verringert.

Vergleich freifahrende Windkraftanlage – Mantelturbine

Parameter Freifahrende
Windkraftanlage
Mantelturbine
ENFLO 0150/2.5
Prototyp (Windkanalmessung)
Nennwind 12,5 m/s 12,5 m/s
Durchmesser Rotor 1,5m 1,5m
Schnelllaufzahl 5,5 4,7
Nenndrehzahl 875 UpM 750 UpM
Blattspitzengeschwindigkeit 68,7 m/s 58,9 m/s
Max. Leistungsbeiwert Cp 0,45 0,9
Nenndrehmoment 10,6 Nm 28 Nm
Nennleistung 970 W 2500 W
Energie/a bei 5m/s mittlerem Jahreswind ca 1180 kWh

2512 kWh